BMW R1200 RT

Meine erste BMW war eine R80-RT mit sagenhaften 50 PS. Mit diesem Ding bin ich viele tausend Kilometer durch die Schweiz, die Alpen, Norditalien und natürlich die Eifel gefahren. Ich hatte sie ein halbes Jahr in Berlin, ein halbes Jahr in Hamburg, mit diesem Motorrad war ich regelrecht „verwachsen“.

BMW-R1200RT-2015-01

Doch irgendwann hat es mich genervt immer durch die mittlerweile stark verschrammte Scheibe aus Plexiglas zu schauen. Außerdem wurden die BMW Motorräder von Jahr zu Jahr irgendwie cooler. War ein Motorrad von BMW vor 30 Jahren noch eher etwas für „ältere Herren“ so kam doch spätestens mit der K1200S im Jahr 2005 frischer Wind in die Produktpalette. Kräftige neue 4-Zylinder Reihenmotoren und schicke Boxer mit neuen 4-Ventil Zylinderköpfen, das gefiel mir schnell sehr gut. Als ich dann das Geld für den Umstieg hatte, war ich zunächst sehr glücklich mit meiner BMW R850-R. Mit nun 71 statt 50 PS war ich zügig unterwegs. Das Fahrweg, die Bremsen und alles andere waren großartig. Lediglich ein ständiges „Konstantfahrruckeln“ und eine immer wieder erforderliche Synchronisierung der beiden Zylinder ging mir letztlich so auf die Nerven, dass ich inzwischen nur noch BMWs mit vier Zylindern fahre.

Aber die alte Leidenschaft zu den dicken „Reisebrummern“ hat mich nie so richtig losgelassen. Und so war ich im April 2013 auch schwer aus dem Häuschen als ich mehr aus Zufall während einer Fototour auf Teneriffa zwei noch getarnte Prototypen der neuen BMW R1200 RT vor meine Videokamera bekam. Die Testfahrer hatten die einmaligen Dinger verschämt in der hintersten Ecke geparkt. Als dann beide Fahrer und ihre Begleiterinnen kurz zur Toilette huschten, hatte ich einen kurzen Augenblick um diese geheimnisvollen Bikes aus der Nähe zu begutachten und zu filmen.

Spy Shots – BMW R1200GT / R1200RT – New Model 2014 / 2015 – Top Secret

Kaum war dieses Video bei YouTube hochgeladen da wurde es auch schon wie wild in allen möglichen BLOGs und Online-Motorradzeitungen geteilt. In wenigen Stunden schnellte mein Video auf über 100.000 Klicks in die Höhe. Inzwischen sind es fast 140.000 Klicks bei YouTube. Sehr witzig sind einige Kommentare. Da beschweren sich YouTube-Nutzer über die „Lackierung“ und verstehen einfach nicht, dass diese Erlkönige noch mit Folie getarnt sind, damit man selbst wenn man sie filmt oder fotografiert die Konturen nicht wirklich erkennen kann.

Wie dem auch sei, die BMW R1200-RT gibt es inzwischen zu kaufen und ich finde sie richtig cool. Hätte ich nicht schon drei sehr schöne Mopeds, bei diesem dicken Reisebrummer könnte ich glatt noch einmal schwach werden und einem Zweizylinder wieder eine Chance geben. Aber warten wir mal ab was noch geschieht…

BMW-R1200RT-2015-03

BMW-R1200RT-2015-02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>