Nikon 1 System

Als das Nikon 1 System vorgestellt wurde, habe ich diese Kameras mit ihren kleinen Sensoren zunächst gar nicht wahrgenommen. Ich war wohl zu beschäftigt um mich am unglaublich guten Sensor meiner damals brandneuen Nikon D800E zu erfreuen.

NIkon 1 J2

Das Nikon 1 System kenn grundsätzlich drei „Produktlinien“. Kameras mit einem V in der Typenbezeichnung verfügen über einen eingebauten oder optionalen elektronischen Sucher (Viewfinder). Die Kameras mit dem J in der Typenbezeichnung sind bei gleicher Bildqualität und ähnlichem Funktionsumfang allesamt preiswerter und kompakter, müssen allerdings ohne einen elektronischen Sucher auskommen. Neu ist die einzigartige Nikon 1 AW1. Diese Kamera und die entsprechenden Wechselobjektive sind wasserdicht und das ohne ein zusätzliches Gehäuse. Das ist für eine Systemkamera absolut einzigartig und eine tolle Sache für alle die gern Schnorcheln und Schwimmen.

Sehr gut gefällt mir auch, dass sich in Verbindung mit dem intelligenten Nikon FT-1 Adapter nahezu alle Nikon Objektive der letzten 50 Jahre an der Nikon 1 verwenden lassen.

Nikon 1V1 and FT1

Das folgende Video habe ich im Dezember 2013 auf Teneriffa aufgenommen und dabei ausschließlich die Nikon 1 V1 und die Nikon 1 V2 verwendet. An der Nikon 1 V2 kann dabei der FT1 Adapter in Verbindung mit dem FX Objektiv Nikon AF-S VR 2,8/70-200mm zum Einsatz. Bei einzelnen Szenen habe ich zusätzlich einen Nikon TC-17E II Teleconverter verwendet. Die Tonspur habe ich mit dem dynamischen Nikon ME1 Mikrofon aufgezeichnet.

Nikon 1 V2 – Featurette – Jungle Parque Tenerife – Full HD 1080p

Nikon 1 V2

Warum hat mich das Nikon 1 System anfangs nicht wirklich interessiert? Vielleicht weil bei all dem „Vollformat-Fieber“ war einfach kein Platz für ein Kamera-System war dessen Sensoren im Vergleich zur Nikon D800E geradezu winzig daher kommen. Aber das hat sich als Fehler herausgestellt, denn dieses System hat durchaus seinen Charme. Nun ein paar Jahre später habe ich fast alles was dieses System zu bieten hat und ich mag diese Kameras wirklich gern. Entsprechend umfangreich ist inzwischen auch die Sammlung meiner Fotos die ich mit Kameras des Nikon 1 Systems aufgenommen habe. Hier ist ein kleiner Auszug aus meinem Album „Nikon 1“ bei flickr.com.

Nikon 1 on flickr

Eigentlich wären eine Nikon 1 mit etwas Zubehör wirklich ideal für mein großes Motorradabenteuer. Auch wenn ein System das auf der Fuji X-T1 aufbaut schon recht kompakt ist, ein Nikon 1 System ist nochmals deutlich kompakter. Bei ähnlichem Funktionsumfang nimmt es etwa den halben Raum bei halbem Gewicht ein. Eigentlich spricht alles dafür die Nikon 1 und etwas Zubehör einzupacken.

Doch es gibt einige Features die man bei Nikon wohl bewusst weggelassen hat um die teureren DSLR Kameras nicht zu „gefährden“. So beherrscht die Nikon 1 beispielsweise keine Belichtungsreichen und bei wirklich wenig Licht kann sie einer Fuji X-T1 das Wasser auch nicht reichen. Und genau das ist es was ich gern mag. Ich fotografiere gern im letzten Licht des Tages und da kommen mir Belichtungsreihen und gute ISO-Empfindlichkeit sehr entgegen.

Aber dennoch ist das Nikon 1 System wirklich cool. Er unterwegs „normale“ Fotos machen möchte die sich qualitativ deutlich von einem Smartphone abheben, der ist mit allen Kameras aus dem Nikon 1 System sehr gut aufgehoben.

Nikon 1 V3 & Nikkor AF-S VR 70-300mm – Featurette #2 – OPEL ZOO Kronberg – Full HD 1080p

Nikon 1 V3 & Nikkor AF-S VR 70-300mm – Featurette – Test Video – Full HD 1080p

Nikon 1 V3 – Slow Motion Test #2 – 120 – 400 – 1200 fps – HD 720p

Während ich auf den Sonnenuntergang wartete habe ich vor ein paar Monaten in meinem Auto ein kleines Nikon 1 V3 Review erstellt.

Nikon 1 V3 & 1Nikkor 70-300mm – Fotopraxis – Test & Review

Bei Hermeskeil in der Nähe von Trier gibt es eine private unglaublich umfangreiche Flugzeugausstellung. Dort habe ich in den letzten Jahren immer mal wieder ein wenig gefilmt und natürlich habe ich dort auch eine Video mit der Nikon 1 erstellt.

Nikon 1 V1 versus Nikon 1 J2 – Flugzeugausstellung Hermeskeil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>