TV

long-way-down-banner

Hier habe ich einige Fernsehsendungen zusammengestellt die ich sehr mag und die ich in den letzten Wochen während meiner Vorbereitungen zu „100-Days-of-Freedom“ angeschaut habe.

Alles begann mit einem Gespräch eines Gasten beim Café Fahrtwind in Hönningen in der Eifel. Ich habe einem anderen Bier von meinen Plänen berichtet und er hat mir erzählt, dass er auch schon oft über eine solche Tour nachgedacht hat und dass in die Fernsehserie „Long Way Round“ auf diese Idee gebracht hat. Mit „Long Way Round“ wusste ich damals noch nichts anzufangen und so habe ich später daheim mal geschaut was es damit auf sich hat. Gefunden habe ich ein sehr cooles Projekt der beiden Freunde und Schauspieler Ewan McGregor und Charley Boorman. Sie sind wie ich seit ihrer Jugend verrückt nach Motorrädern und Haben vor mehr als 10 Jahren beschlossen sich einige Monate freu zu nehmen und in etwa 100 Tagen einmal um die ganze Welt zu fahren. Von England durch Russland nach Alaska und weiter bis nach New York. Dieses Projekt haben sie „Long Way Round“ genannt.

Leider habe ich bei YouTube nur einige Trailer und etwas Zusatzmaterial gefunden, daher habe ich mich diese Fernsehserie bei amazon.de auf DVD bestellt. Diese Serie ist auch auf Blu-Ray erhältlich, aber da sie nicht mit HD Kameras gefilmt wurde, wäre das ziemlicher Quatsch.

Wer noch nichts mit „Long Way Round“ anzufangen weiß, kommt vielleicht bei diesem Trailer auf den Geschmack:

Long Way Round Trailer

Nachdem ich „Long Way Round“ mit großer Begeisterung gesehen hatte war ich richtiggehend „angefixt“ und wollte mehr davon. Neue Abenteuer, neue Motorradgeschichten. Mit „Long Way Down“ wurde ich schnell fündig. Bei dieser Fernsehserie sind die beiden Freunde vom Norden Schottlands bis nach Kapstadt in Südafrika gefahren. Diese Reise hat mir persönlich fast noch besser gefallen als „Long Way Round“. Und das Schöne ist, dass man „Long Way Down“ komplett bei YouTube anschauen kann.

Hier der Trailer:

Long Way Down (Official Trailer)

Bei Anschauen dieser beiden TV-Serien wurde ich zu einem Fan von Charley Boorman, der einfach ein echt cooler Ire ist. Leider ist er als Schauspieler weitaus weniger erfolgreich als Ewan McGregor. Und während Ewan McGregor in diversen Spielfilmen mitgewirkt hat kam Charley dann auf die Idee noch einige sehr coole Reisen ganz allein zu unternehmen. Mit dabei waren cool Typen die er bereits aus den früheren Abenteuern kannte und so sind es irgendwie sehr schöne Fortsetzungen wenn man „Long Way Round“ und „Long Way Down“ bereits gesehen hat.

Aktuell schaue ich gerade „Ireland to Sydney by any means“.

By Any Means: Ireland To Sydney Trailer

Als nächstes steht „Charley Boorman’s Extreme Frosters – Canada“ auf dem Programm:

Charley Boorman's Extreme Frontiers – Canada – Trailer

Wenn ich damit durch bin wird es mit dieser coolen Reise weitergehen…

By Any Means: Sydney To Tokyo Trailer

Und was kommt danach? Ich denke, dann werde ich damit beginnen meinen eigenen Geschichten auf dem Motorrad zu erleben und ein schönes Buch darüber zu schreiben. Im Juli soll es losgehen….

    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>