Tag 74 – Zu Besuch beim El Sabinar

Der Wacholderwald El Sabinar ist das Wahrzeichen von El Hierro. Auf Teneriffa ist es der Pico del Teide, auf Gran Canaria der Roque Nublo, auf La Palma die Caldera de Taburiente, hier ist es ein uralter Wacholderbaum. Diesen Baum habe ich in den letzten Tagen einfach überall gesehen. Auf Servietten, Postkarten, Tischdecken, er ist allgegenwärtig…

Ganzer Beitrag / Read More

Tag 72 – El Hierro mit dem Motorrad erkunden

Im Gegensatz zu den anderen Kanarischen Inseln hat El Hierro keinen großen „Sockel“. Diese kleine Insel ist vielmehr die Spitze eines gewaltigen Berges die ganz oben aus dem Meer herausragt. Nur wenige Meter vor El Hierro ist der Atlantik bereits viele hundert Meter tief. Diese kleine Insel hat im Gegensatz zu Inseln wie Teneriffa keine…

Ganzer Beitrag / Read More

Tag 59 – Mein Leben nach dem Umfall

„Da fährt man Jahrzehnte lang unfallfrei Motorrad und rutscht schließlich auf Teneriffa in einer fiesen kleinen Baustelle in ein ungesichertes Loch in der Straße“. Von diesem Schock muss ich mich erst einmal erholen. In der Nacht habe ich fast gar nicht geschlafen, dieses kleine Missgeschick wurmt mich zu sehr. Am nächsten Morgen bin ich entsprechend…

Ganzer Beitrag / Read More

Tag 54 – Mit dem Motorrad nach Masca

Wie auch das im Norden gelegene Taganana, ist der Ort Masca erst seit einigen Jahren über eine Straße erreichbar. Sehr abgeschieden in einerSchlucht mitten im Teno-Gebirge gelegen ist Masca seit dem Bau der Straße in den 1970er Jahren eine Touristenattraktion. Aussteiger aus unterschiedlichsten Ländern haben sich hier niedergelassen und nette Restaurants eröffnet. Beim großen Brand wurden vor…

Ganzer Beitrag / Read More

Tag 53 – Mit dem Motorrad nach Taganana

In grauer Vorzeit ist Teneriffa aus den drei Vulkanen Anaga, Teno und Teide zusammengewachsen. Als ältester Vulkan hat der Anaga das gleichnamige Gebirge aufgeworfen und entsprechend seines Alters ist dieser Teil von Teneriffa besonders urig, saftig und grün. Hinzu kommt die spezielle geografische Lage, die Ursache für dichte Nebelschwaden die häufig über das Gebirge ziehen…

Ganzer Beitrag / Read More

Tag 50 – Halbzeit für 100 Days of Freedom

Mein großes Motorradabenteuer „100 Days of Freedom“ ist nach 50 Tagen bei der „Halbzeit“ angekommen, eine gute Gelegenheit für einen kurzen Rückblick sowie einen Ausblick auf die zweite und dritte Hälfte dieses Abenteuers. „Dritte Hälfte„??? Richtig gelesen, später mehr dazu 🙂 Mein Abenteuer begann mit einem Flug von Bad Breisig am Rhein nach Borkum. Mein…

Ganzer Beitrag / Read More

Tag 41 – Naviera Armas – Volcán del Teide – Tag 1

Nach den drei großen Gläsern Bier im deutschen Restaurant „Bratwurst“ bin ich ziemlich betrunken und als ich um 19h im Hotel Monte Conquero eintreffe, kommt mir mein Bett gerade recht. Allerdings bin ich es eher nicht gewohnt so früh schlafen zu gehen, so dass ich um Mitternacht schon wieder wach bin. Die Klimaanlage hatte ich…

Ganzer Beitrag / Read More